Zu viele Ablagerungen/Schwebeteilchen

Mehr
10 Sep. 2023 06:27 - 10 Sep. 2023 06:39 #35456 von Lohschneider
Ich bin mit dem Mulm ja auch nicht zufrieden. Diese Saison war das Wasser sehr grün und viel Mulm, vorallem diese Mulmwolken, die tagsüber an der Oberfläche schwimmen.
Der Filtergraben sah furchtbar aus. Meines erachtens sammelt sich im FG viel zu viel Mulm an. Gerade auch direkt am Einlassrohr ist eine dicke Schicht, da beginnt es natürlich auch von unten zu faulen. Das treibt dann hoch, schwimmt mit dem Wind, oft Richtung Pumpenbrreich. Ich habe ja links und rechts einen Saugsammler, in der Mitte die Pumpe. Im Kies sammeln sich Massen an Mulm, er schwimmt an der Oberfläche aber auch als dicke Schicht im Kies.
Ich überlege nun den Filtergraben umzubauen. Jeweils direkt nach dem Dammdurchbruch eine 2m Fläche ohne Sand/Bepflanzung, rein zum sammeln vom Mulm, der von den Sedimentfallen kommt. Dann ein kleiner Damm mit Steinen/Kies. Das Wasser soll durch, der Mulm, auch schwimmend soll zurückgehalten werden.
Vorteil in meinen Augen: ich kann den Mulm dort gut absaugen, kein störender Sand, keine Pflanzen.
Die Nährstoffen lösen sich ja trotzdem....
Mir kommt vor, dass ich mit meinen zwei Filtern das Wasser nicht wirklich effektiv saubere. Gerade wenn im Kies bei der Pumpe sehr viel Mulm liegt, dann sauge ich ja das "schmutzige" Wasser wieder zum Teich. Der Filter ist voll. Irgendwie kann es das auch nicht sein.
Letzte Änderung: 10 Sep. 2023 06:39 von Lohschneider.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
09 Sep. 2023 04:55 - 09 Sep. 2023 04:55 #35455 von Georgs Teich
Hallo Struzi,

ich schließe mich deiner Meinung an.
Hab mir heuer einen Schlammsauger besorgt um den Mulm raus zubekommen.
Um den Teich wirklich sauber zu halten müsste man aber Wöchentlich saugen.
Das bedeutet aber einen viel zu hohen Wasserverlust.
Da ich schon mit dem Gedanken gespielt habe mir einen Teichroboter zu holen wollte ich fragen warum du mir dem Roboter nicht zufrieden bist?

Mfg
Georg
Letzte Änderung: 09 Sep. 2023 04:55 von Georgs Teich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep. 2023 18:33 #35454 von Struzi
PS…das mit dem „Strudeln“ hab ich auch nicht geglaubt und einfach getestet..technisch ist es das gleiche Wirkprinzip wie bei einer Zentrifuge.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep. 2023 18:27 #35453 von Struzi
Hi Karl,
Es ist sicher eine Frage der Konfiguration und des Kosten-Nutzen Verhältnis. Bei uns geht es mit Filtergraben, UV Lampe und dem Standardfilter bei 2 Sedimentfallen überraschend gut. Der ST ist da 8x6 m gross, ca 50m3 Inhalt und lüft jetzt 3 Jahre. Ich „quirle“ einmal die Woche und sauge am nächsten Morgen den Boden ab. Damit gibts kaum noch Mulm im ST. Die Filtermatten sind so alle 6 Wochen dran, das ist ein Stündchen mit allem drumherum. Momentan sind sie 2,5Monate drin wg Urlaub - geht auch.
Insgesamt muss ich sagen dass diese ST Grösse für mich gut zu unterhalten ist. Es war auch ein Grund für uns einen eher kleinen ST zu bauen, um nicht zu viel Zeit und Aufwand in den Unterhalt zu stecken. Einen grossen ST finde ich sehr schön, möchte den aber nicht -gerade auch im höheren Alter- pflegen müssen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Sep. 2023 17:17 #35452 von karlklatsche
Hallo,

ich kann dazu nur sagen, dass es nicht möglich ist mit deinem System die Schwebteilchen zu entfernen.
Ich habe auch Filter, UV und Teichroboter..... keine Chance..
Und ständig den Teich durchsaugen... mit dem Tapir... Ist auch keine Lösung.... Entweder Wasser dann raus...d.h. ewiger Nachlauf von Wasser.... Oder Wasser in den Filtergraben pumpen..... Dann hast du den Mulch im Kreislauf...
Die Folge ist dann ständiges auswaschen der Filtermatten... Was richtig Spaß macht....

Kurz um. Schwimmteich und super sauberes Wasser im Sinne von mulchfrei geht nicht....

Der technische Aufwand ist enorm.... Ob ein EBFilter das schaffe weiß ich nicht... Ich weiß aber dass das Teil für meine Teichgröße ein Vermögen kostet.

Wer mit einer andere Lösung bieten kann, die wesentlich weniger Arbeitszeit kostet als das momentan laufende.... ich habe immer offene Ohren....

PS: im Kreis laufen und einen Strudel erzeugen.... damit der Dreck sich sammelt...... Mag vielleicht bei kleinen Teichen etwas bringen.... obwohl ich eher bezweifel, dass das wirklich etwas bringt..

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
24 Aug. 2023 19:08 #35436 von Struzi
Hallo Sunny,
Bei uns sammelt sich auch Mulm im ST, den ich genau wie du regelmässig absauge.
Filter und Uv verwende ich auch, es geht bei mir auch nur um die Schwebeteilchen. Was gut hilft ist, das Wasser in Rotation zu versetzen. Bei uns geschieht dies erstmal durch den Auslauf des Filters an einer Ecke des Teichs. Dort und in der näheren Umgebung setzt sich nichts mehr ab. Nach jedem Schwimmen drehe ich mit Schwung ein paar Runden im Teich. Dadurch gerät das Wasser in eine Drehbewegung und der aufgewirbelte Schmutz setzt sich ziemlich in der Mitte ab, auf einer Fläche von ca 1m Durchmesser. Absaugen geht dann ganz schnell. So bekomme ich die Schwebeteilchen weitestgehend mit wenig Aufwand entfernt. Das wäre mein Tip.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.128 Sekunden
Powered by Kunena Forum