nur einmal nicht aufgepasst ...

Mehr
11 Juli 2023 13:52 #35312 von Steinfurt
Hallo Alfons,
deine Aussage: Bei Naturagart wuchte ich von Zeit zu Zeit den schweren Siebfilter zur Seite und stelle dann fest, dass die Schaumstoffblöcke seit x Tagen voll sind und der Filter überläuft. Wie das in den von Naturagart propagierten Umhausungen funktionieren soll, habe ich noch in keinem Video gesehen.
Genau dieses Problem hat mich dazu bewegt den Langzeitfilter mit Grobfilter von NG und den sehr hohen zeitaufwand der Renigung nicht weiter zu akzeptieren.
Ich kann Dir nur zustimmen, es gibt kein Video wie die unterschiedlichen Schaumstoffe am besten gereinigt werden.
Warum gibt’s das nicht? Ist die Frage die ja Herr Jorek eventuell mal sehr anschaulich beantworten könnte.
Gruß
Peter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juli 2023 12:52 #35311 von _mark_
Hallo
hier nochmal mein Filter, hoffe man kann es erkennen:
Als Erstes und Bestes, der Filtergraben, der wie ein großer Bürstenfilter wirkt. Denke der Wasserkörper ist zu 100% durchwachsen, weshalb am Filter fast kein Mulm ankommt.


Danach der Filterkasten im Ganzen. Im Einlaufbereich habe ich ein Körbchen mit Muschelkalk....war neulich umgekippt :blush:
Wenn sich das Wasser bis knapp unter den Einlaufschlauch hochstaut wird gereinigt

Ich habe zwei 30er Matten, die so mäßig passen....hatte ich noch da
2 Stück 45er, durch die das Wasser durch muß und dann noch 5 Lagen "lebensmittelechte" Luftfiltermatten die sind je ca 1cm dick und auch passgenau geschnitten


Tatsächlich sammele ich hier nur noch feinste Partikel ein, die sich mit dem Wasser gut ausdrücken lassen. Von daher komme ich mit der Katzenwäsche gut aus die größeren Sachen verbleiben ja im FG
Eventuell müßte ich die Durchflußrate erhöhen um hier noch effektiver zu werden, möchte ich aber nicht.
Der Kasten steht noch provisorisch, sein Auslauf soll den kleinen Bachlauf speisen, der mir vorschwebt.
Gruß
Mark

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juli 2023 11:46 #35310 von Alfons-Teich
Hallo Peter,

vielen Dank für die Informationen.
Ich möchte hier noch ergänzen: Der Vliesfilter Aqua-pur wird in drei Größen angeboten, kostet ab 3000 EUR und macht anhand der Fotos auf mich einen extrem soliden Eindruck. Im Gegensatz zu Genesis wird das Vlies über ein Förderband weiter bewegt. Auf der Austragsseite faltet sich das gesättigte Vlies in einen Schacht. Das hat aus meiner Sicht auch noch den Vorteil, dass Kleintiere, die sich hierhin verirrt haben, wieder herauskriechen können. Die Anstauhöhe (Marks Frage) ist ca. 30 cm, d.h. es ist weniger Pumpenhöhe als bei einem Naturagart-Filter notwendig.
Die Anschaffungs- und die Verbrauchskosten kann jeder für sich wichten. Dabei sollte man bedenken, dass Peter Kois im Teich hat, die gemeinhin mehr Dreck machen als die Menschen, die ab und zu mal in den Teich springen.
Das Auswaschen der Naturagart-Filterschwämme kostet neben Zeit auch einiges an Wasser. Das wollte ich schon immer mal messen, hab aber immer zu spät daran gedacht. Bei mir ist das dann immer eine Wässerung und Düngung des kleinen Reststückes Wiese. Marks "Katzenwäsche" könnte natürlich helfen...
Was mich an diesem Filter aber wirklich reizt, ist, dass ich sehe, was los ist. Bei Naturagart wuchte ich von Zeit zu Zeit den schweren Siebfilter zur Seite und stelle dann fest, dass die Schaumstoffblöcke seit x Tagen voll sind und der Filter überläuft. Wie das in den von Naturagart propagierten Umhausungen funktionieren soll, habe ich noch in keinem Video gesehen.

Gruß
Alfons

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juli 2023 10:36 #35309 von Steinfurt
Sorry habs irgendwie nicht hinbekommen mit den Bildern.
Hallo Alfons.
Das ist mein V-Vliesfilter wie auf den Bildern.
Für meinen Koiteich kaufe ich Vlies in folgender Qualität, Grammatur 50 g, 100 Meter die Rollen. Die Rolle Kostet mir 31,75 €, 1 Meter gleich 0,317 Cent.
Ich Verbrauche in der Woche zwischen 15 und 20 Meter Vlies, Kosten von 4,75 € bis 6,34 in der Woche. Ein aufrollen des verbrauchten Vlies erfolgt bei mir nicht, da sich das Viles in der Schmutzkammer faltet.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juli 2023 10:25 #35308 von Steinfurt
Folgende Benutzer bedankten sich: Georgs Teich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
11 Juli 2023 08:50 #35307 von Alfons-Teich
Hallo Peter,

ehrlich gesagt, ich auch nicht.
Naturagart hat sicher Gründe, warum sie keinen Vliesfilter anbieten. Die Kosten- und Müllproblematik ist nicht von der Hand zu weisen.
Dass Du Dich für einen Vliesfilter entschieden hast, ist ja ok. Du könntest aber auch mit etwas mehr Transparenz für Aufklärung im Forum sorgen, anstatt mit Andeutungen und Halbsätzen andere Lösungen herabzuwürdigen.
Mir gefallen Vliesfilter vom Funktionsprinzip auch sehr gut. Man kann sehen, was passiert. Man sieht, wieviel Partikel im Vlies hängen und die Bedienung scheint einfach zu sein. Nachteilig sehe ich den Preis - meine Recherche hat Preise ab 3000 EUR aufwärts ergeben. Stromanschluss ist nicht jedermanns Sache, zumal das rechtlich/sicherheitsmäßig problematisch ist. Genesis macht das ohne Strom, super!, hat dann hin und wieder aber nicht genug Drehmoment zum Aufwickeln.
Sag doch mal offen, welches Fabrikat Du hast, wieviel Vlies Du in der Woche abschneidest, welche Kosten Du damit hast.
Danke Dir!

Gruß
Alfons
Folgende Benutzer bedankten sich: _mark_

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HornbillNorbert
Ladezeit der Seite: 0.209 Sekunden
Powered by Kunena Forum